Naturbau

Auf dieser Seite wollen wir Euch einige unserer Naturbau Projekte zeigen.

P1050742

Weidentipi im Draußen-Hort in Bergstedt

Bei dieser faszinierenden Art, Bäumen zu begegnen, geht es darum, Bäume derart anzupflanzen und weiter zu behandeln, dass sich durch Verwachsungen der einzelnen Stämme Zäune, Lauben oder sogar geschlossene Räume ergeben.

Diese Technik war lange zeit in Vergesenheit, es gab und gibt aber in verschiedenen Teilen der Erde immer wieder Beispiele, wie Menschen mithilfe solcher Methoden die Bäume als lebendiges Baumaterial zu nutzen wussten. Gleichzeitig können wir Menschen unser Leben auf so besondere Weise mit Bäumen teilen!

Ich danke den Menschen, die dieses alte Wissen bewahrt und neu belebt haben!

Ich danke den Bäumen, die uns dieses große Geschenk machen!

Ich selbst beschäftige mich seit einigen Jahren theoretisch und praktisch mit Naturbau, den Ideen, Möglichkeiten und der praktischen Umsetzung. Wenn Sie sich für die Anlage von Naturbauten auf Ihrem Grundstück interessieren, sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns, wenn wir Sie bei der Anlage beraten und begleiten können!

Die Hainbuchenhütte

unser jüngster Streich ist dieser besonders langlebig angelegte Bau aus Hainbuchen. Auf einem Grundstück in Südschweden haben wir Anfang Mai einen halbrunden Grundriss gepflanzt und die kleinen Bäume verflochten. Die Hütte soll später nach oben hin als Rundkuppel ausgebildet werden und dann als Holzunterstand dienen. Sobald er die entsprechende Größe erreicht hat, kann man das beim Rückschnitt anfallende Astwerk zweckmäßigerweise direkt einlagern –

quasi ein selbstbefüllender Holzspeicher!

 

 

Im ersten Sommer sind sämtliche Bäumchen angewachsen und grün:

Klein und fein

Dieses kleine Weidentipi haben wir mit Eltern und Kindern im Vorgarten eines Kinderhauses angepflanzt. Weidentipi Kinderhaus 2 So ein überschubarer Rückzugsort ist recht schnell angelegt und bereichert trotzdem das Gelände, indem es einen hübschen Spielplatz und Rückzugsraum für die Kinder bietet. Hoffentlich wird dieser im Sommer schön schattig!

Weidentipi im Spätwinter

Bei Freunden haben wir ein mittleres Weidentipi gesteckt und dabei ausprobiert, was passiert, wenn die Ruten wirbelartig nach oben verflochten werden. Darunter ist ein Grundgerüst aus senkrechten Weidenruten. So ist das Tipi von Anfang an von den Kindern zu bespielen.

Bilder im begrünten Zustand folgen dann im Sommer!